Chronik

Die Firma Formenbau Schmitz wurde im Jahre 1978 von Johann Josef Schmitz gegründet. Nach seinem plötzlichen Tod wird das Geschäft seit 1995 von seinen beiden Söhnen Michael und Andreas Schmitz weitergeführt.

Im Jahre 2000 firmierte die Firma von einem Privatunternehmen in eine GmbH. Aufgrund der positiven Entwicklung entschied sich die Geschäftsleitung 2002 zu einem Neubau im Industriegebiet Königskamp in Jülich. 2005 wurde der Betrieb nochmals um eine Produktionshalle erweitert.

In 2011 wurde das Konstruktionsgebäude auf 12 Arbeitsplätze vergrößert. Die Firma beschäftigt jetzt ca. 45 Mitarbeiter und hat eine Produktionsfläche von 2.500qm.

Spezialisiert hat sich das Unternehmen durch seinen Hauptkunden, die Alpla Werke Alwin Lehner GmbH & Co.KG, auf die Entwicklung und Herstellung von Extrusions- und Streckblaswerkzeugen für die Kunststoffindustrie. Parallel zum Werkzeugbau bearbeitet ein 11-köpfiges Konstruktionsteam alles rund um die Designentwicklung von Neuprodukten, CAM und die Werkzeugkonstruktionen.

Unsere Stärke ist die komplette Lösung vom Design auf hochmodernen CAD-Anlagen, ABS- Printmodelle, bis hin zum fertigen Blaswerkzeug in wenigen Wochen bei absolut bester Qualität. Über den  für Alpla exklusiven Bereich des Extrusionsblaswerkzeugsbaus hinaus, bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Lohnfertigung wie Erodieren, Fräsen, Tieflochbohren, Flachschleifen und den Bau von Tiefziehwerkzeugen an.


In Ordnung Unsere Homepage verwendet Cookies.
Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.